Nach Art. 17 DSGVO Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) müssen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einige Daten und auch einige Dokumente nach einem gewissen Zeitraum gelöscht werden. Easy bietet grundsätzlich die Möglichkeit, ältere Dokumente performant und zuverlässig zu löschen.

Mit der Applikation „Automatisierte Löschung von Archivdokumenten“ bieten Easy seinen Kunden zudem eine Lösung, die für einen Löschvorgang notwendigen Informationen komfortabel in einem Dialogfenster erfasst.

Außerdem können unterschiedliche Löschregeln angegeben werden. Zudem ist die Angabe eines beliebigen Datumsfeldes, auf welchem sich die Löschregel bezieht, möglich. Weiter wird bei jedem Löschvorgang ein Logbuch mit Angabe des ausführenden Benutzers erstellt. Auch ist das Programm über die Windows-Aufgabenplanung ohne Benutzerinteraktion lauffähig.

Umsetzung Art. 17 DSGVO Recht auf Löschung in Ihrem Easy:

Gerne erstellen wir Ihnen dazu ein individuelles Angebot. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Business Central in der Microsoft Cloud ermöglicht Ihnen die Nutzung von Business Central (ehemalig NAV) ohne einen eigenen Server. Cloud klingt erst mal praktisch und einfach, doch wo befindet sich eigentlich dieser Server?

Die gute Nachricht ist, die Daten befinden sich nicht in den Wolken, sondern in Microsoft Azure Rechenzentren. In der Vergangenheit wurde die Business Central Kunden aus Deutschland über die Rechenzentren aus den Niederlanden bedient. Zukünftig werden die Deutschen Kunden jedoch entweder in Frankfurt oder in Berlin untergebracht. Bei allen Neukunden ist dies ab sofort der Fall, außerdem werden die Bestandskunden auch schrittweise nach Deutschland verlegt. Dies geschieht bei dem nächsten automatischen Update.  

Dies bringt den Vorteil mit, dass deutsche Datenschutzgesetze gelten, welche die Übertragung von personenbezogenen Daten in andere Länder beschränken und Schutz vor Zugriff durch Behörden anderer Gerichtsbarkeiten bieten, die nationales Recht verletzen könnten. 

Hier eine Übersicht zu allen Azure Rechenzentren. (Quelle Microsoft:https://azure.microsoft.com/de-de/global-infrastructure/geographies/)

 

In unserem Alltag kommen wir immer häufiger in Berührung mit Chatbots, als wir vielleicht denken. Von einfach gestrickten Chatbots die Telefongespräche entgegennehmen (sprachbasierter Chatbot). Bis hin zu Chatbots, die nicht nur die Kundenkommunikation übernehmen, sondern auch noch einen Workflow oder eine Aktion anstoßen, wie zum Beispiel ein Boardingpass auszustellen. Unternehmen wie KLM Royal Dutch Airlines, Lufthansa, H&M, Uber oder Domino’s nutzen diese Technologie bereits intensive.

Aber was genau ist ein Chatbot überhaupt?

Ein Chatbot ist im Wesentlichen nichts anderes als ein virtueller Dialogpartner in einem Messenger oder auf einer Website. Der Chatbot versucht mal mehr, mal weniger intelligent auf den Gegenüber einzugehen. Wer sich mit einem Chatbot interagiert, bekommt automatisierte Antworten von einem Computer. Eine solche Konversation ist zuvor wie in einem Flussdiagramm vordefiniert worden, dann spricht man von einem regelbasierter Chatbot. Alternativ setzt der Chatbot auf künstliche Intelligenz, um die offenen Spracheingaben der Anwender zu interpretieren und eine passende Antwort geben zu können, dann spricht man von einem KI-Chatbot.

Was ist Power Virtual Agents?

Mit der Software von Microsoft können Sie eigene Chatbots schnell und einfach erstellen ohne große Kenntnisse im Umgang mit Code oder KI. Dies ermöglicht die Power Platform von Microsoft Power Virtual Agents.

Erstellen Sie intelligentere Chatbots, die personalisierte und abwechslungsreiche Unterhaltungen mit Ihren Kunden führen können. Unter Verwendung von natürlichem Sprachverständnis und Entitätenextraktion* lassen sich leistungsstarke Chatbots entwickeln, die mithilfe der Microsoft KI automatisch Verbesserungsvorschläge macht.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie die Website von Microsoft.

 

*Entitätenextraktion: Die Extraktion von Entitäten, auch bekannt als „Named entity extraction“ ist eine Technik zur Extraktion von Informationen aus einem unstrukturierten Text.

Bildnachweis: Freepik 

Wir haben eine App Entwickelt!

Die EPLAN Interface App ist ab sofort in AppSource bei Microsoft erhältlich und ermöglicht Ihnen Daten aus Ihrem EPLAN in Microsoft Dynamics 365 Business Central zu importieren. Dadurch können Sie Ihre Projekte aus EPLAN ins ERP-System von Microsoft übernehmen.

Aber was ist EPLAN überhaupt?

Die Firma EPLAN bietet Software und Service rund um das Engineering in den Bereichen Elektrotechnik, Automatisierung und Mechatronik. Gerade für die Bereiche Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau. Mit dem EPLAN Projekt können Sie ein vollständiges digitales Abbild für den Stromlaufplan sowie einen digitalen Zwilling für die Gehäusetechnik erstellen. Dieser dient als zentrale Informationsquelle für alle Komponenten sowie Maschinendaten für Ihr Engineering und Ihre Fertigung. Im Sinne der Digitalisierung und Automatisierung ist es unser Ziel, dass Sie Ihre Stromlaufpläne mit einem möglichst geringen Aufwand erstellen können.

EPLAN-Stückliste aus Projekten in EPLAN (Montagen, Schaltschrankbau, etc.) können mithilfe der EPLAN Interface App im ERP-System nun mit Montageaufträgen / Beschaffungsaufträgen, Projekten und Verkaufsaufträgen verknüpft werden.

Hier gelangen Sie zu Microsoft AppSource.